SARS-CoV-2 (COVID-19) Antikörper

6 flüssige Proben (0,3 mL) aus humanem Plasma.

4 Runden/Jahr. Dieses Programm ist nicht nach DIN EN ISO/IEC 17043:2010 akkreditiert.

Analytische Parameter

anti-SARS-CoV-2 IgA, anti-SARS-CoV-2 IgG, anti-SARS-CoV-2 IgM, anti-SARS-CoV-2 Gesamtantikörper

Beschreibung

In der aktuellen epidemiologischen Situation gewinnt die serologische Analytik zu SARS-CoV-2 (COVID-19) zunehmend an Bedeutung. Als Ergänzung zum molekularbiologischen Erreger-Direktnachweis können Antikörper-Tests wertvolle Hinweise geben, ob Personen bereits Kontakt mit dem SARS-CoV-2-Erreger hatten bzw. eine Infektion durchgemacht haben. Dies ist besonders für Personen aus Risikogruppen oder für Personal in kritischen Bereichen (Krankenhäuser, Pflege, Arztpraxen, Schulen, Polizei) von hoher Relevanz.

Mit der steigenden Verfügbarkeit von neu entwickelten Tests zum Nachweis von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 (COVID-19) führt die ESfEQA GmbH, Heidelberg, einen neuen Ringversuch für medizinische Laboratorien ein, um Sie bei der Qualitätssicherung der serologischen Diagnostik SARS-CoV-2 (COVID-19) zu unterstützen. Da die Entwicklung und Zulassung der Tests in dieser besonderen Situation unter beschleunigten Bedingungen stattfinden musste, sind die Erkenntnisse aus diesem Ringversuch hinsichtlich der diagnostischen Sensitivität und Spezifität der verschiedenen Tests umso wichtiger.

Die Ringversuchsberichte enthalten zu den positiven Proben, soweit verfügbar, klinische Informationen, wie z.B. Datum des positiven PCR-Befunds, Datum des negativen PCR-Befunds und Datum der Plasmaspende.

Kürzel

COVID